Hare Krishna

Shanti Ashtangi

17. Mai 2015 

Meine liebe Freundin und Yogalehrerin Margret hatte eine Woche Yogaferien (Hatha-Yoga nach Iyengar) in Schoorl/NL in Dopersduin angeboten, die das Kind und ich letzte Woche wahrgenommen hatten. Der Doktor fuhr als Chauffeur mit und hatte schöne Stunden in den Dünen,

während wir uns "gequält" haben mit Pranayama, Uttanasana, 1., 2. und 3. Krieger, Marishyanasa, Adho-Mukha Svanasana, Utthita-Parshvakonasana/-Trikonasana, Tadasanas, Adho-Mukha-Virasana, Dandasana, Supta-Baddha-Konasana, Virabhadrasana, Ardha-Chandrasana, Tadasana-Urdhva-Baddha-Hastasana, Shavasana, Halasana (Salamba-Sarvangasana) und Kopfstand, das unsägliche Ushtrasana (zum Glück nur ansatzweise) und den ganz gemeinen schrägen Haltungen! 3 Stunden täglich. Viparita Karani habe ich sehr vermisst!

Das Frühstück war hart erarbeitet :) kann ich nur sagen!

Wir hatten eine lustige Truppe angefunden, 11 Schüler, die andächtig den Anweisungen lauschten und alles befolgten soweit es ging!

Abends haben wir uns das ein oder andere Mal auch in der Serre in Dopersduin oder zum Abendessen getroffen, wobei das Gasthaus Lekker-Puh in Groet besonders hervorzuheben ist, dank Service und leckerem Essen.

Das Kind hatte bereits in jungen Jahren Yogakurse besucht und macht nun auch im Fitness-Center eine gute Figur:

Diese Yogawoche war ganz nach unserem Geschmack. Wir sind bestimmt aufgefallen mit unserem breiten Grinsen.

Kategorien: Yoga

Kommentare: 1

Suchen:

Text eingeben und Eingabe drücken

Neue Artikel:

Kategorien:

Archiv: