Run through the Jungle

22. Juli 2013 

Mit der Tlaquepaque Village hat Sedona weiteres Kaufkraftabschöpfungspotential geschaffen; eine schöne Anlage,

leicht esoterisch angehaucht, ideal für einen kleinen Ausflug.

Weit aufreibender war eine Wanderung von 3,8 Meilen entlang des Oak Creek Canyons, dem West Fork Trail.

Der Pfad führte durch kleine Wäldchen,

und Lichtungen entlang des Oak Creeks, den wir sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg

13mal überqueren mussten.

Zu sehen gab es jede Menge tolle Gesteinsformationen,

Eichen, Redwoods, Ahornbäume, Californian Juniper, Lupinen, Kamille, Iris, riesiges Ackerschachtelhalm, welches als Bambuswald durchgegangen wäre, und und und.

Schlangen, kleine Biber, Eidechsen, jede Menge Raupen

und ein riesiger Rabe zeigten sich entlang des Creeks.

Insgesamt war es ein Marsch von knapp 5 Stunden. Durch den limitierten Parkplatz war das Besucheraufkommen stark eingeschränkt.

Man muss früh kommen um einen Parkplatz zu erwischen, und wegen der Hitze rate ich dringend davon ab, (kleine) Kinder mitzunehmen.

Kategorien: Natur , USA

Kommentare: 2

15.10.2013 13:35
AnnaZ:

... und, hat die Abschöpfung in Tlaquepaque funktioniert?

21.10.2013 17:34
Heike S.:

Wir haben widerstanden.

Kommentar schreiben :

Suchen:

Text eingeben und Eingabe drücken

Neue Artikel:

Kategorien:

Archiv: